Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Finden Sie einen Ansprechpartner oder vereinbaren Sie einen Termin.

Ihre Berater helfen Ihnen bei Fragen zu

Abrechnung

Praxisführung

Verordnung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern, der die "Famulaturbörse", "Kooperationsbörse", "Praxisbörse", "Praxisvertretungsbörse", "Weiterbildungsstellenbörse für Haus- und Fachärzte" und "Ausbildungsstellenbörse Psychotherapie" ablöst.


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse(DPP)

Starterpaket / Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden.

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116 117

Weitere Informationen zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Patienten-Infoline

Ihr Kontakt für Fragen zur Gesundheitsversorgung in Bayern:

089 54546-40420

Mo-Do: 09:00-17:00 Uhr
Fr:         09:00-13:00 Uhr

E-Mail schreiben

Psychotherapieplatz-Vermittlung

Informationen zur Therapieplatzvermittlung für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Mitgliederportal

IT in der Praxis

Elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Mit dem so genannten Basis-Rollout der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) durch die gesetzlichen Krankenkassen wurde die bisher verwendete Krankenversichertenkarte (KVK) sukzessive abgelöst. Seit 1. Januar 2015 können gesetzlich krankenversicherte Patienten nur noch mit der elektronischen Gesundheitskarte den Arzt oder Psychotherapeuten aufsuchen. Die alten Chipkarten ohne Lichtbild sind ab sofort ungültig.

Handhabungsoptionen zur elektronischen Gesundheitskarte

In diesem Merkblatt stellen wir Ihnen die gesetzliche Grundlage und vertragliche Regelungen anhand von Beispielen aus der Praxis vor:

Merkblatt zur Verwendung der eGK in der Arztpraxis

Kartenterminals

Informationen zu stationären und mobilen Kartenterminals für die elektronische Gesundheitskarte finden Sie hier:

Informationen zu Kartenterminals

Links

Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik)

Informationen zur elektronischen Gesundheitskarte (KBV)

Bayerische Modellregion Telematik (Baymatik)

Die Gesundheitskarte des Bundesministeriums für Gesundheit

Zugelassene Lesegeräte

Für das Einlesen der Krankenversichertendaten von der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in das Praxisverwaltungssystem wird ein Kartenlesegerät benötiget, das von der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) zugelassen ist.

Übersicht der Hersteller und Gerätetypen

Weiterführende Informationen zur eGK in der Arztpraxis

Kontakt

Berater Online-Themen

089 57093-40050

089 57093-40051

E-Mail schreiben