Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Koordinationsstelle Psychotherapie

Informationen zur Koordinationsstelle Psychotherapie für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Hygiene und Medizinprodukte

Begehungen in Praxen

Hygiene und Infektionsprävention spielen in der gesamten medizinischen Versorgung eine wichtige Rolle – natürlich auch im ambulanten Bereich.

Eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen, Richtlinien, Empfehlungen und Technischen Regeln haben Niedergelassene  zum Schutz ihrer Patienten und Mitarbeiter vor behandlungsassoziierten Infektionen und Erregerübertragungen sowie bei Einsatz und Aufbereitung von Medizinprodukten in ihren Praxen zu beachten.

Gesundheitsämter und Gewerbeaufsichtsämter überprüfen im Rahmen ihrer gesetzlich geregelten Überwachsungsaufgaben das Hygienemanagement und die Umsetzung der Anforderungen im medizinischen Alltag. Dazu gehören auch anlassunabhängige Begehungen in Arztpraxen und anderen medizinischen Einrichtungen im ambulanten Bereich.

Meldungen zu Begehungen in Arztpraxen

29.05.2018

Ankündigung: Begehungen in HNO-Praxen

Ab Juli 2018 führt die Gewerbeaufsicht in Bayern anlassunabhängige Stichprobenüberprüfungen in HNO-Praxen durch.

mehr
06.10.2017

Ankündigung: Begehungen in Augenärztlichen Praxen

Ab 15. Oktober 2017 werden von der bayerischen Gewerbeaufsicht anlassunabhängige Stichprobenüberprüfungen in Augenarztpraxen durchgeführt.

mehr
13.02.2017

Begehungen in gastroenterologischen Praxen

Ab Februar überprüft die bayerische Gewerbeaufsicht in gastroenterologischen Praxen die sachgerechte Aufbereitung verwendeter Instrumente.

mehr

Zuständigkeiten der Behörden in Bayern

Für die Umsetzung der Gesetze etc. sind unterschiedliche Behörden zuständig.

Übersicht der Zuständigkeiten in Bayern

Gewerbeaufsichtsämter in Bayern

Gesundheitsämter in Bayern

Begehungen durch Gewerbeaufsichtsämter

Gewerbeaufsichtsämter überprüfen die Umsetzung des Medizinproduktegesetzes (MPG), der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) und der Arbeitsschutzgesetze. Die Begehungen können anlassunabhängig, zum Beispiel in einer bestimmten Facharztgruppe oder aufgrund einer Beschwerde anlassbezogen durchgeführt werden. Der verbindliche Rahmen für die Begehung ist die allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Medizinproduktegesetzes (MPGVwV). Als Grundlage für die Umsetzung der MPBetreibV gilt die KRINKO-Empfehlung "Anforderung an die Aufbereitung von Medizinprodukten".

Checklisten zur Vorbereitung einer anstehenden Begehung:

Begehungen durch Gesundheitsämter

Gesundheitsämter überprüfen die Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes und damit der allgemeinen Hygienemaßnahmen in einer Praxis. Auch das Gesundheitsamt kann anlassunabhängig oder anlassbezogen eine Begehung durchführen.

Checklisten des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt München:

  • Checkliste zur Überprüfung von Arztpraxen
  • Checkliste zur Überprüfung ambulant operierender Einrichtungen
  • Checkliste zur Überprüfung von Arztpraxen (Gynäkologie)

zu den Checklisten

Begehungen nach Bayerischer Medizinhygieneverordnung

Einrichtungen für ambulantes Operieren werden von den zuständigen Gesundheitsämtern regelmäßig begangen. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) als oberste Behörde für die Gesundheitsämter hat eine Checkliste wie auch einen Begleittext zur Checkliste veröffentlicht. Diese werden bei Begehungen von den Gesundheitsämtern verwendet.

Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen anderen aktuellen Browser.

Bitte wählen Sie den Zugangsweg.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):