Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Patienten-Infoline

Ihr Kontakt für Fragen zur Gesundheitsversorgung in Bayern:

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Psychotherapieplatz-Vermittlung

Informationen zur Therapieplatzvermittlung für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Mitgliederportal

MRSA in der Praxis

Betreuen Sie Patienten mit Methicillin-resistentem Staphylococcus aureus (MRSA) in Ihrer Praxis oder im Pflegeheim? Die KVB informiert über die Dekolonisierungsbehandlung von MRSA-Trägern, die erforderlichen Hygienemaßnahmen und die Vergütung der Leistungen im ambulanten Bereich.

Staphylococcus aureus ist eine Bakterienart, die häufig auf der Haut und der Schleimhaut im Nasen-Rachen-Bereich von gesunden Menschen und Tieren vorkommt. Bei Verletzungen der Haut, medizinischen Maßnahmen oder geschwächter Immunabwehr können diese Bakterien auch in das Gewebe eindringen und Infektionen hervorrufen. Diese können leichterer (oberflächlicher Abszess) oder schwerwiegender Natur (z.B. Lungenentzündung, Sepsis) sein. Während üblicherweise Staphylokokken-Infektionen gut mit Antibiotika zu behandeln sind, werden aber auch Stapylococcus aureus-Stämme mit Resistenz gegen Methicillin und andere Antibiotikawirkstoffe nachgewiesen (multiresistente MRSA als Hospital- oder Community-erworbene Stämme, sog. HA- oder CA-MRSA).

MRSA-Meldungen

10.08.2017

MRSA-Risikokriterien: Änderung mit Wirksamkeit zum 1. Juli 2017

Bitte aktualisierte Definition des MRSA-Risikopatienten beachten zur Nutzung der GOPen zum Abschnitt 30.12 EBM.

mehr
04.07.2016

MRSA-QSV: Erteilte Genehmigungen gelten weiter

Die neue MRSA-Qualitätssicherungsvereinbarung nach § 135 (2) SGB V ist am 1. Juli 2016 in Kraft getreten.

mehr
08.06.2015

Antibiotikaresistenzen als Thema auf dem G7-Gipfel

KVB sieht Verbesserungspotential in der Bekämpfung resistenter Erreger auch in Deutschland

mehr
13.05.2014

Häusliche Krankenpflege-Richtlinie (HKP-RL) neu gefasst

Zum 1. Mai 2014 wurde die Verordnung von ambulanter Pflege zur Durchführung der MRSA-Eradikationstherapie in die HKP-RL aufgenommen.

mehr
29.04.2013

MRSA: Sektorenübergreifende Zusammenarbeit

Hilfreiche Links zur Versorgung von MRSA-Trägern in der stationären und ambulanten Pflege finden Sie auf unserer neuen Webseite.

mehr

Kontakt

Dr. Lutz Bader (Fachreferent Hygiene)

089 57093-3477

E-Mail schreiben