Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Patienten-Infoline

Ihr Kontakt für Fragen zur Gesundheitsversorgung in Bayern:

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Psychotherapieplatz-Vermittlung

Informationen zur Therapieplatzvermittlung für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Mitgliederportal

FAQ

Elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Darf das Ersatzverfahren auch angewendet werden, wenn das Praxisprogramm die eGK (G1 oder G2) nicht einlesen kann?

Nur die ersten Karten der Generation 1 (eGK G1) können seit 01. Oktober 2017 nicht mehr von der Praxisverwaltungssoftware eingelesen werden. Lehnt das Praxisverwaltungssoftware die eGK ab, fragen sie...

mehr
In welchen Fällen ist die Krankenversichertenkarte (KVK) als Nachweis für GKV-Versicherte noch gültig, um ärztliche Leistungen in Anspruch nehmen zu können?

Die KVK gilt ab 01.01.2015 nicht mehr als Krankenversichertenkarte, auch wenn auf der Karte ein längeres Gültigkeitsdatum aufgedruckt ist. Einzige Ausnahme sind Versicherte sogenannter sonstiger...

mehr
Ist eine Befreiung von Zuzahlungen bei Versicherten mit der elektronische Gesundheitskarte (eGK) erkennbar?

Die Angabe des Zuzahlungsstatus auf der eGK ist noch nicht in Kraft. Die Befreiung von Zuzahlungen belegt der Versicherte nach wie vor mit seinem Befreiungsausweis. Der Hinweis des...

mehr
Muss die elektronische Gesundheitskarte (eGK) grundsätzlich beim Arztbesuch vorgelegt werden?

Die eGK dient als Nachweis, dass der Patient berechtigt ist vertragsärztliche Leistungen Inanspruch zu nehmen. Kann der Patient auch auf Nachfrage keine eGK vorlegen und ist die Behandlung nicht...

mehr
Wann wird das Ersatzverfahren angewendet?

Nur bei Notfallbehandlungen, in denen keine elektronische Gesundheitskarte (eGK) vorgelegt werden kann, findet das sogenannte ERSATZVERFAHREN Anwendung. Dabei werden die Patientendaten manuell erfasst...

mehr
Welche Kartenterminals können die neuen elektronischen Gesundheitskarten (eGK) der zweiten Generation (G2) lesen?

Alle derzeit von der gematik zugelassenen BCS-Kartenterminals können auch für das Lesen von eGK G2 verwendet werden. Eine Übersicht der zugelassenen Geräte finden Sie in der Übersicht der erteilten...

mehr
Wo erhalte ich einen Überblick aller stationären und mobilen Kartenlesegeräte?

Eine aktuelle Übersicht der erteilten Zulassungen durch die gematik finden sie unter: http://www.gematik.de in der Rubrik Zulassung Hier befindet sich auch ein Verweis auf die Updateseiten der...

mehr

Bitte beachten

In dieser A-Z-Übersicht finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ: Frequently Asked Questions).

Manche FAQ sind nur für Mitglieder einsehbar (Schloss-Symbol). Bitte loggen Sie sich dafür mit dem Mitglieder-Zugang ein.

Kontakt

Bei Fragen zu bestimmten Themen nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder das Service-Telefon:

Kontakt für Fragen, Anregungen, Kritik