Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Koordinationsstelle Psychotherapie

Informationen zur Koordinationsstelle Psychotherapie für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Aut-idem-Abgabe-Regelungen

23.07.2019

Seit 1. Juli 2019 gilt für die Arzneimittel-Abgabe in Apotheken ein neuer Rahmenvertrag.

Apotheken sind zur Abgabe eines preisgünstigen Arzneimittels verpflichtet, wenn ein Arzneimittel nur unter seiner Wirkstoffbezeichnung verordnet oder die Substitution durch ein wirkstoffgleiches Arzneimittel nicht ausgeschlossen wurde. Das von der Apotheke abzugebende, wirkstoffgleiche Präparat muss in Wirkstärke und Packungsgröße mit dem verordneten Arzneimittel übereinstimmen und für mindestens ein gleiches Anwendungsgebiet zugelassen sein sowie die gleiche oder eine austauschbare Darreichungsform haben.

Neuer Rahmenvertrag
Seit dem 1. Juli 2019 gilt für die Abgabe in der Apotheke ein neuer Rahmenvertrag. Vorrangig ist nach wie vor die Abgabe eines Rabattarzneimittels - sowohl bei namentlicher Verordnung eines Fertigarzneimittels als auch bei einer Wirkstoffverordnung. Rabattierte Arzneimittel gelten hinsichtlich der Präparateauswahl grundsätzlich als wirtschaftlich. Gibt es keinen Rabattvertrag oder ist das Rabattpräparat nicht lieferbar, muss die Apotheke wie folgt auswählen:

  • Im generischen Markt ist eines der vier preisgünstigsten Arzneimittel abzugeben. Dabei darf der Abgabepreis eines namentlich verordneten Arzneimittels nicht überschritten werden (“Preisanker“). Bisher konnte neben den drei preiswertesten auch das namentlich verordnete abgegeben werden.
  • Im Original/Importmarkt ist das namentlich verordnete ("Preisanker") oder ein günstigeres abzugeben.

Sollte aufgrund von Lieferschwierigkeiten die Apotheke nur ein anderes Arzneimittel als oben beschrieben abgeben können (= das nächstpreisgünstigste verfügbare), muss die Apotheke mit Ihnen Rücksprache halten und das Ergebnis auf dem Rezept dokumentieren. Eine Rezeptänderung/Neuausstellung oder gar das Setzen eines aut idem-Kreuzes durch Sie ist in diesen Fällen nicht erforderlich!

mehr Informationen


Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Bitte wählen Sie den Zugangsweg.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):