Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftspraxen

Patienten-Terminservice

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Patienten-"Infekt"-Service

Arzt-/Psychotherapeutensuche

KVB Impuls 1/2021

MVZ in Investorenhand – Einzelpraxis vor dem Aus?

Mit Einführung des GKV-Modernisierungsgesetzes im Jahr 2004 eröffnete die damalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt sogenannten Private-Equity-Gesellschaften die Möglichkeit, sich über die finanzielle Beteiligung an Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in die ambulante Versorgung einzukaufen – mit weitreichenden Konsequenzen für Ärzte und Patienten.

Heute zahlen Finanzinvestoren für Arztsitze so hohe Beträge, dass junge Ärztinnen und Ärzte mit Niederlassungswunsch nicht mithalten können. Höchste Zeit, dieses Thema in einer Schwerpunktausgabe des KVB-Mitgliedermagazins KVB FORUM ausgiebig zu diskutieren und kritisch zu beleuchten.

Der Vorstand der KVB sieht in der derzeitigen Entwicklung eine so große Gefahr für die ambulante Versorgung der Patienten, dass er seine Forderungen an die Politik in dieser Schwerpunktausgabe von KVB FORUM klar formuliert:

  • Schutz der Unabhängigkeit ärztlicher Entscheidungen
  • Gewährleistung der freien Arztwahl
  • Erhalt eines vertrauensvollen Arzt-Patienten-Verhältnisses
  • Verhinderung einer wettbewerbsfeindlichen Anbieterdominanz
  • Stärkung der Freiberuflichkeit.

Lesen Sie hier alles zum Thema "Private-Equity im Gesundheitswesen" mit aktuellen Zahlen, Daten, Fakten, Interviews und Gastkommentaren namhafter Vertreter aus der Gesundheitsbranche.

Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen anderen aktuellen Browser.

Bitte wählen Sie den Zugangsweg.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):