Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Koordinationsstelle Psychotherapie

Informationen zur Koordinationsstelle Psychotherapie für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Gesundheitspolitik

Hände weg von unserer Therapie!

Aus Sicht von Ärzten und Psychotherapeuten gehört es mittlerweile leider zum Praxisalltag, dass sich Mitarbeiter von Krankenkassen ohne medizinische Vorkenntnisse in die Behandlung von Patienten einmischen. So kann es vorkommen, dass beispielsweise notwendige Leistungen oder Medikamente verweigert werden oder dass sich Callcenter-Mitarbeiter mit detaillierten Fragen direkt an niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten oder an Patienten wenden.

Eine kaum noch zu überschauende Anzahl an Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien erschwert zudem eine am Patientenwohl orientierte Therapieentscheidung der Mediziner und Psychotherapeuten. Diese Missstände prangert der KVB-Vorstand schon seit Jahren immer wieder an.

Berufspolitisches Engagement und konkrete Unterstützung

Der Vorstand der KVB ist der Meinung, dass nur ein ausgebildeter Arzt oder Psychotherapeut darüber entscheiden kann, welche Therapie für den Patienten die richtige ist. Berichte von bayerischen Ärzten belegen, wie kritisch die zunehmende Einmischung nichtqualifizierter Dritter für das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient sein kann.

Neben dem etablierten, umfassenden Beratungsangebot der KVB und dem berufspolitischen Engagement ihrer Mandatsträger gibt es nun zum Thema "Therapiefreiheit" eine eigene KVB-Publikation: den Flyer "Hände weg von unserer Therapie!", der ab sofort kostenlos zur Auslage für die Praxen bestellt werden kann.

Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal und damit zu Anwendungen im Sicheren Netz der KVen (SNK) ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Bitte wählen Sie den Zugang.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):