Bekanntmachungen

VV-Wahl 2022

Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftspraxen

Patienten-Terminservice

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Patienten-"Infekt"-Service

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Veranstaltungsrückblick

Gesundheitspolitischer Sommerempfang von KVB und KZVB 2022

Die Vorstände der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) hatten nach drei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung in diesem Jahr wieder zum Gesundheitspolitischen Sommerempfang in das Münchner Künstlerhaus eingeladen.

In ihren Grußworten betonten die Vorstandsvorsitzenden der KVB und der KZVB, Dr. Wolfgang Krombholz und Christian Berger, wie groß die Herausforderungen für die niedergelassenen Haus- und Fachärzte, Psychotherapeuten und Zahnärzte derzeit seien und was diese dazu beigetragen hätten, gut durch die Pandemie zu kommen.

In seiner Rede ging der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek darauf auch ein, bedankte sich für das herausragende Engagement der Praxen und kündigte an, dass wichtige Themen, wie die Begrenzung des zunehmenden Einflusses von Finanzinvestoren auf die ambulante Versorgung, zügig angegangen werden.

Im Anschluss folgte eine Diskussion mit den gesundheitspolitischen Vertretern der Landtagsfraktionen über Themen wie die Digitalisierung, die zunehmende Bedrohung der Patientenversorgung durch investorengetragene Medizinische Versorgungszentren (iMVZ), den Erhalt der Freiberuflichkeit sowie die Erwartungen der neuen Generation an Ärztinnen und Ärzten an die Politik.

Mithilfe eines Video-Einspielers (siehe unten) wurde die Diskussion zu den gesundheitspolitischen Themen eingeleitet. Die gesundheitspolitischen Sprecher der bayerischen Landtagsfraktionen stellten ihre Position dar, diskutierten und boten zahlreiche Anregungen für die im Anschluss folgenden Gespräche und Diskussionen in sommerlicher Atmosphäre im Innenhofe des Künstlerhauses. Auch ein Vertreter des IGES Instituts stand für Fragen zu dessen MVZ-Gutachten zur Verfügung.

Insgesamt waren über 160 Gäste der Einladung gefolgt, darunter auch Vorstände der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und anderer KVen. Unter den Gästen waren zudem zahlreiche weitere Entscheidungsträger der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, von Krankenkassen und Berufsverbänden sowie Politiker der Landes- und Bundesebene. Bei sommerlichem Wetter und bester Stimmung fanden anregende Gespräche statt und wurden hoffentlich notwendige Impulse an die Politik übermittelt.

"Was braucht die ambulante Versorgung der Zukunft?"

Die aktuelle ambulante Versorgung ist durch viele gesundheitspolitische Veränderungsprozesse geprägt. Dies wird anhand der brisanten Dauerbrennerthemen "Digitalisierung", "investorengetragene MVZ", "Schutz der Freiberuflichkeit" und "künftige Ärztegeneration" im gemeinsamen Video von KVB und KZVB näher betrachtet.

Impressionen vom KVB/KZVB-Sommerempfang 2022