Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB)Ausdruck vom 22.07.2024 19:07 Uhr

KVB-Presseinformation

Hilfe für die Ukraine

München, 8. März 2022: Die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK), die Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (PTK Bayern) und die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) sind schockiert und entsetzt über den durch nichts zu rechtfertigenden Krieg, den Russland in der Ukraine führt.

Die Präsidenten von BLÄK und PTK sowie der Vorstand der KVB erklärten dazu: "Durch die Kriegshandlungen in der Ukraine sind das Leben und die Gesundheit vieler unschuldiger Menschen in höchster Gefahr, dieser Angriff muss sofort beendet werden. Bereits jetzt sind viele Tote zu beklagen und das Leid der Menschen wird jeden Tag größer. Unsere Solidarität gilt in diesen Stunden allen vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine und in besonderer Verbundenheit allen medizinisch und therapeutisch Tätigen, die unter schrecklichen Bedingungen und unter Gefahr für Leib und Leben ihre Arbeit leisten."

Die Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Bayern wollen den Opfern der Kriegshandlungen rasch und unbürokratisch helfen. Wichtig ist deshalb, dass die Politik die notwendigen Rahmenbedingungen für die ambulante medizinische Versorgung der Menschen aus der Ukraine rasch regelt.

BLÄK, PTK und KVB bitten die bayerischen Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten zudem um Unterstützung von Hilfsorganisationen, die in der Ukraine medizinische Hilfe leisten und versuchen, das größte Leid zu lindern. Dabei stehen mittlerweile weniger Sachspenden, sondern vielmehr Geldspenden im Fokus. Jeder Euro für die Leidtragenden des Krieges in der Ukraine zählt.

Unter anderem kann an folgende Hilfsorganisationen unter dem Stichwort "Ukraine" gespendet werden:

Aktion Deutschland hilft – Bündnis deutscher Hilfsorganisationen
DE62 3702 0500 0000 1020 30; Bank für Sozialwirtschaft

Ärzte ohne Grenzen e. V.
www.aerzte-ohne-grenzen.de
IBAN DE72 3702 0500 0009 7097 00; Bank für Sozialwirtschaft

Deutsches Rotes Kreuz
www.drk.de
IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07; Bank für Sozialwirtschaft

humedica
www.humedica.org
IBAN DE35 7345 0000 0000 0047 47; Sparkasse Kaufbeuren

Malteser Hilfsdienst e. V.
www.malteser.de
IBAN DE10 3706 0120 1201 2000 12; Pax Bank Köln

Ukrainische Ärztevereinigung in Deutschland e. V.
www.uaevd.de
IBAN DE50 2305 1030 0511 3395 41; Sparkasse Südholstein