Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB)Ausdruck vom 30.05.2024 20:39 Uhr

Tochtergesellschaften der KVB

Die KVB gestaltet die ambulante medizinische Versorgung von Patientinnen und Patienten in Bayern. Sie hat zwei Tochtergesellschaften gegründet, um sich mit Dienstleistungen für Mitglieder und Partner im Gesundheitsmarkt zu positionieren und am Wettbewerb teilnehmen zu können.

Gedikom

Seit ihrer Gründung im September 2006 hat sich die Gedikom GmbH zu einem wichtigen Anbieter für telefonische Dienstleistungen entwickelt.

Medizinisch ausgebildete Telefonagenten sorgen für hohen Service an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr.

mehr Informationen über die Gedikom

FIMEDUS

Seit Frühjahr 2018 hat die KVB mit der FIMEDUS Dienstleistungsgesellschaft mbH eine neue Dienstleistungsgesellschaft gemäß § 77a SGB V, welche die alte "Gediselect Dienstleistungsgesellschaft mbH" ablöst.

Grundlage der FIMEDUS Dienstleistungsgesellschaft mbH ist der mit dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz neu in das Fünfte Sozialgesetzbuch aufgenommene § 77a. Dieser ermöglicht es Kassenärztlichen Vereinigungen, Dienstleistungsgesellschaften zu gründen, welche im vertragsärztlichen Bereich gegen Kostenersatz in folgenden Bereichen tätig sein können:

  • Beratung beim Abschluss von Verträgen, die die Versorgung von Versicherten mit Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung betreffen
  • Beratung in Fragen der Datenverarbeitung, der Datensicherung und des Datenschutzes
  • Beratung in allgemeinen wirtschaftlichen Fragen, die die Vertragsarzttätigkeit betreffen
  • Vertragsabwicklung für Vertragspartner von Verträgen, die die Versorgung von Versicherten mit Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung betreffen
  • Übernahme von Verwaltungsaufgaben für Praxisnetze

 

FIMEDUS soll Projekte im Gesundheitswesen gezielt voranbringen und unterstützen sowie Dienstleistungen und Services rund um die medizinische Versorgung anbieten. Mit der neuen Dienstleistungsgesellschaft reagiert die KVB somit auf neue Anforderungen im Gesundheitswesen und bleibt auch in Zukunft wettbewerbsfähig.

 

mehr Informationen über FIMEDUS