Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Koordinationsstelle Psychotherapie

Informationen zur Koordinationsstelle Psychotherapie für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Partner

Innovationsfonds

Mit Inkrafttreten des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes zum 23. Juli 2015 wurde der so genannte Innovationsfonds geschaffen (§92a SGB V). Mit ihm sollen neue Versorgungsformen und die Versorgungsforschung gefördert werden.

Durch das Digitale-Versorgung-Gesetz, welches am 7. November 2019 durch den Bundestag beschlossen wurde, wird der Innovationsfonds fortgeführt. Von 2016 bis 2019 standen pro Jahr insgesamt 300 Mio. € für die Projektförderung zur Verfügung.

In den Jahren 2020 bis 2024 beträgt das Fördervolumen pro Jahr 200 Mio. €. Der größte Teil der Finanzmittel in Höhe von 160 Mio. € wird für neue Versorgungsformen eingesetzt werden, 40 Mio. € sind für Projekte zur Versorgungsforschung vorgesehen.

Gefördert werden insbesondere neue Versorgungsformen, die

  • die Weiterentwicklung der sektorenübergreifenden Versorgung zum Ziel haben
  • die Potenzial für eine dauerhafte Aufnahme in die Regelversorgung aufweisen
  • die ein tragfähiges Evaluationskonzept vorweisen

Bei der Antragsstellung ist in der Regel eine Krankenkasse zu beteiligen. Die Mittelvergabe erfolgt über ein zweistufiges Antragsverfahren:

  1. In der ersten Stufe wird die Konzeptentwicklung zur Ausarbeitung qualifizierter Anträge gefördert.
  2. In der zweiten Stufe werden in der Regel nicht mehr als 20 der Vorhaben aus der ersten Stufe zur Förderung ausgewählt.

Der beim G-BA ansässige Innovationsausschuss veröffentlicht regelmäßig Förderbekanntmachungen. Diese gliedern sich in einen themenoffenen und einen themenspezifischen Teil.

KVB unterstützt potentielle Antragssteller

Die KVB möchte sich aktiv an Projektanträgen zum Innovationsfonds beteiligen und sucht daher Partner mit Projektideen.

Übersicht geförderter Projekte mit KVB-Beteiligung

Unterstützungleistung der KVB

  • Einschätzung von Ideen unter Gesichtspunkten des Innovationsfonds
  • Formulierung der Projektidee
  • Berücksichtigung von öffentlichen Versorgungsinteressen
  • Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Projektpartner

Wenn Sie eine innovative Idee haben oder einen Partner für ein Innovationsvorhaben suchen, können Sie sich gerne an die KVB wenden.

Um das Vorhaben besser einschätzen zu können, bittet die KVB, vorab einige Angaben (per Formular) zur Verfügung zu stellen. Das KVB-Team Versorgungskonzepte wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Formular ausfüllen

Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen anderen aktuellen Browser.

Bitte wählen Sie den Zugangsweg.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):