Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Patienten-Infoline

Ihr Kontakt für Fragen zur Gesundheitsversorgung in Bayern:

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Psychotherapieplatz-Vermittlung

Informationen zur Therapieplatzvermittlung für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Mitgliederportal

Rechtsquellen

Informieren Sie sich hier umfassend über die rechtlichen Grundlagen zu Zulassungsfragen.mehr

Zulassung zum Vertragsarzt oder -psychotherapeuten

Zulassung zum Vertragsarzt, Foto: BilderBox.de

Voraussetzung, um als Arzt oder Psychotherapeut gesetzlich versicherte Patienten behandeln zu können, ist die Zulassung als Vertragsarzt bzw. Vertragspsychotherapeut.

Service der KVB

Erfahren Sie mehr auf unseren Seiten zum Zulassungsverfahren, Zulassungsverzicht und Ermächtigungen. Im Starterpaket werden die wesentlichen Informationen und Unterlagen, die Sie für die Teilnahme an der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung benötigen, in einer Online-Version angeboten.

Der Gesetzgeber hat neue Gestaltungsmöglichkeiten der ambulanten ärztlichen oder psychotherapeutischen Tätigkeit geschaffen. Mehr dazu unter Alternative Versorgungsformen

Alles zum Thema Zulassung

Voraussetzung, um als Arzt oder Psychotherapeut gesetzlich versicherte Patienten behandeln zu können ist die Zulassung als Vertragsarzt /-psychotherapeut. mehr

Die Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung ist nur in den Formen der Einzelpraxis, der Gemeinschaftspraxis oder der Praxisgemeinschaft möglich. mehr

Endet die Zulassung eines Vertragsarztes durch Erreichen der Altersgrenze, Tod, Verzicht oder Entziehung, kann die Praxis auf Wunsch des Vertragsarztes von einem Nachfolger grundsätzlich fortgeführt werden. mehr

Neben der Zulassung ist eine weitere Teilnahmeform an der vertragsärztlichen Versorgung die Ermächtigung von Ärzten oder ärztlich geleiteten Einrichtungen. mehr

Hier stellen wir Ihnen Informationen über die geltende Rechtslage und die möglichen Konsequenzen eines kollektiven Zulassungsverzichts zur Verfügung.  mehr

Von A wie Anstellung bis W wie Weiterbildungsassistent: Hier finden Sie alle Informationen – kompakt und übersichtlich. mehr