Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB)Ausdruck vom 29.05.2024 10:39 Uhr

Patenprogramm

Mit einem Paten durch den Praxisalltag

Sie eröffnen eine eigene Praxis oder übernehmen die ärztliche Leitung in einem MVZ? In dieser Phase sind Sie nicht auf sich allein gestellt: Für neue KVB-Mitglieder gibt es ein spezielles Patenprogramm. Dabei begleiten und unterstützen Sie versierte KVB-Berater während der ersten vier Quartale in Ihrer neuen Tätigkeit.

Optimaler Start mit der KVB

Die KVB stellt neu niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie der neuen Ärztlichen Leitung von MVZ automatisch einen persönlichen Ansprechpartner aus dem regionalen Beratungscenter zur Seite.

Nach der Sitzung des Zulassungsausschusses werden Sie als neues KVB-Mitglied von Ihrem Paten persönlich begrüßt und über Ihr individuelles Programm − zugeschnitten auf Ihre Beratungsbedürfnisse − informiert. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bausteine im Patenprogramm

Um Sie optimal auf den Start in Ihre neue Tätigkeit vorzubereiten, wird Ihr Pate Sie dazu einladen, das Starterpaket mit Ihnen gemeinsam zu besprechen. Das Ziel ist es, Ihnen alle wesentlichen Informationen, die Sie für die Teilnahme an der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung benötigen, zukommen zu lassen. Das ist jede Menge für einen Termin! Deshalb werden Sie für eine Einladung zur Einstiegsberatung Verordnung gesondert kontaktiert.

mehr über das KVB-Starterpaket

 

Wir wissen um die Komplexität unseres Abrechnungssystems und möchten Sie daher auf Ihrem Weg durch das Honorarsystem begleiten. Bevor Sie die erste eigene Abrechnung an uns übermitteln, erhalten Sie eine Abrechnungsberatung. Ihr Pate kann Ihnen für Ihre erste Abrechnung wertvolle Tipps und Hinweise geben, wodurch mögliche Honorarstreichungen vermieden werden können. Auch das sensible Thema der Honorarprüfung kann hierbei beleuchtet werden.

Die Arzneimittel-Trendmeldung umfasst arztbezogene Auswertungen über die verordneten Arzneimittel und Indikationsgruppen, eine vorläufige Analyse der Struktur Ihrer Arzneimittelverordnungen sowie eine Übersicht über Ihre Verordnungsdaten in Bezug auf die Wirtschaftlichkeitsziele.

In einem persönlichen Beratungsgespräch geht Ihr Pate Ihre Daten mit Ihnen durch, beantwortet Ihnen praxisindividuelle, pharmakologische Fragen und gibt Ihnen Hinweise zur wirtschaftlichen Verordnung.

Erkennt Ihr Pate Korrekturbedarf in der vorläufigen Richtigstellung Ihrer ersten Abrechnung wird er Sie automatisch kontaktieren und Sie auf fehlerhaft abgerechnete Leistungen hinweisen, sodass gegebenenfalls umgehend eine Änderung des Abrechnungsverhaltens erfolgen kann.

Mit dem Erhalt des ersten Honorarbescheides wird Sie Ihr Pate zu einem persönlichen Beratungsgespräch einladen. In diesem Gespräch werden Ihnen der Aufbau und der Inhalt der Honorarunterlagen erläutert, damit Sie deren Zusammenstellung und die damit verbundenen Inhalte nachvollziehen können.

Sobald uns Ihre ersten vier Abrechnungsquartale vollständig vorliegen, erhalten Sie eine Honoraranalyse. Ihr Pate bespricht mit Ihnen nach dem ersten Jahr Ihrer Tätigkeit die Entwicklung Ihrer Honorarzahlen/-daten im Vergleich zur Fachgruppe.

Mitgliederportal "Meine KVB"

Über das KVB-Mitgliederportal können Sie in Ihrer Praxis und von außerhalb verschiedene Online-Services der KVB nutzen.