Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116 117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Patienten-Infoline

Ihr Kontakt für Fragen zur Gesundheitsversorgung in Bayern:

089 54546-40420

Mo-Do: 09:00-17:00 Uhr
Fr:         09:00-13:00 Uhr

E-Mail schreiben

Psychotherapieplatz-Vermittlung

Informationen zur Therapieplatzvermittlung für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Mitgliederportal

B€GO - EBM

Abrechnung nach bayerischem Euro-Gebührenordnung (B€GO) und einheitlichem Bewertungsmaßstab (EBM), Foto: iStockphoto.Com/fotostorm

Informationen zur Vergütung vertragsärztlicher Leistungen nach einheitlichem Bewertungsmaßstab (EBM) und bayerischer Euro-Gebührenordnung (B€GO).

Euro-Gebührenordnung (B€GO)

Seit 1. Januar 2009 werden die vertragsärztlichen Leistungen nach der regionalen bayerischen Euro-Gebührenordnung (B€GO) vergütet. Grundlage dafür ist der vom Bewertungsausschuss beschlossene Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) für ärztliche Leistungen.

Aus diesem und dem regionalen Punktwert ergibt sich die bayerische Gebührenordnung mit Euro-Preisen.

Abrechnung bereits ausgegebenen Testbriefchen für präventiven gFOBT

Wer bis zum 31. März 2017 Testbriefchen für den gFOBT im Rahmen der Darmkrebsfrüherkennung nach der GOP 01734 ausgegeben und diese erst Anfang April für eine Untersuchung zurückbekommen hat, kann die begonnene Behandlung noch wie folgt abrechnen:

  • Änderungshinweis für 1/2017 mit Auflistung der Patienten, der zu ergänzenden GOPen und Behandlungstage für das Quartal 1/2017 bis spätestens 17. Mai 2017 per Post oder Fax

  • Bezirksstellen 63-66
    Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
    “Quartalsabrechnung“
    93031 Regensburg
    0941 3963-68780

  • Bezirksstellen 67-70
    Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
    “Quartalsabrechnung“
    Postfach 2536
    90011 Nürnberg
    0911 94667-66413

Bitte ergänzen Sie auf dem Änderungshinweis Praxisstempel und Unterschrift des Vertragsarztes.

Nach dem 17. Mai 2017 besteht die Möglichkeit, einen Korrekturantrag für das Quartal 1/2017 zu stellen und diesen per Post bzw. Fax bis 19. September 2017 einzusenden.

mehr Informationen (Antrag, Adresse etc.)

Gleiches gilt für die Abrechnung der alten Kostenpauschale 40150, wenn bis zum 31. März 2017 Testbriefchen für den gFOBT ausgegeben, aber noch nicht wieder zurückgegeben wurden und die GOP 01734 daher noch nicht erbracht werden konnte.

Gebührenordnungspositionen (GOP) des EBM

Einheitlicher Bewertungsmaßstab

Kennzeichnungs-/Pseudo-Nummern

Übersicht der im Bereich der KVB gültigen Pseudo-Nummern ohne Euro-Wert zur Kennzeichnung von Sachverhalten durch den abrechnenden Arzt /die abrechnende Praxis

Übersicht Kennzeichnungs-/Pseudonummern

Elektronische Informationssysteme

Beschlüsse des Bewertungsausschusses zum EBM

Weitere Informationen

EBM-Änderungen zum 1. Juli 2017

Neue Gebührenordnungspositionen Pulsoxymetrie-Screening

Neue Gebührenordnungspositionen für Fachärzte für den Einsatz einer NäPA bei Hausbesuchen

Änderung der Nr. 4.2.1 der Allgemeinen Bestimmungen des EBM

Abrechnung der Dialyse-Wochenpauschale

Änderungen GOP 25321 des EBM


EBM-Änderungen zum 1. April 2017

Neue OPS-Codes ab 01.04.2017 (Quartal 2/2017)

Gestrichene OPS-Codes ab 01.04.2017 (Quartal 2/2017)

Anpassung von OPS-Codes ab 01.04.2017 (Quartal 2/2017)

Videosprechstunde ab 1. April 2017

Neue Gebührenordnungspositionen für die Versorgung im ärztlichen Bereitschaftsdienst zum 1. April 2017

Ab 1. April 2017 keine Obergrenze für Herzschrittmacher-Funktionsanalysen bei Strahlentherapie für Kardiologen und fachärztlich tätige Internisten mit Genehmigung Herzschrittmacher-Kontrolle

Ab 1. April 2017 keine Obergrenze für Herzschrittmacher-Funktionsanalysen bei Strahlentherapie für Kinderärzte mit Schwerpunkt Kardiologie, die eine Genehmigung Herzschrittmacher-Kontrolle haben

Einzelleistung für Medikationsplan ab 1. April 2017 auch für Bauchspeicheldrüsen- oder Nieren-Bauchspeicheldrüsen-Transplantatträger

Änderungen des EBM zum 1. April 2017 - iFOBT

Strukturreform Psychotherapie - EBM-Änderungen ab 1. April 2017

Klarstellung zur Kennzeichnung im Rahmen der Übergangsregelung bei Kurzzeittherapien (S. 4):  Nur für die 25. Sitzung ist eine Kennzeichnung der abgerechneten Gebührenordnungsposition mit einem "L" bzw. bei der Einbeziehung von Bezugspersonen mit "S" notwendig.

Strukturreform Psychotherapie: Rückwirkende Änderungen zum 1. April 2017


EBM-Änderungen zum 1. Januar 2017

Anpassung ICD-10-Codes bei Kompressionstherapie rückwirkend zum 1. Januar 2017

Anpassung des EBM an die neue Kinder-Richtlinie und weitere EBM-Änderungen

Kap. 37 EBM - Abrechnung durch Fachärzte für Neurochirurgie ab 1. Januar 2017

Spezialisierte geriatrische Diagnostik und Versorgung - Abrechnung der GOPen 30980 und 30988 durch Psychiater ab 1. Januar 2017

Kap. 37 und 38 - Abrechnung durch Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie ab 1. Januar 2017

Nichtärztliche Praxisassistenz - Weitere Förderung ab 1. Januar 2017

Weitere Änderungen im Bereich Humangenetik und Pathologie zum 1. Januar 2017

Anpassung des EBM an die neue Kinder-Richtlinie (Haus-/Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Anpassung des EBM an die neue Kinder-Richtlinie (Laborärzte, Genehmigung Neugeborenen-Screening)

SQS-Verfahren Perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie: Aufnahme einer Übergangsregelung bei GOP 34291 - Abrechnung mit Kennzeichnung auch bei Nichtdokumentation möglich


EBM-Änderungen rückwirkend zum 1. April 2005

Alle psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
Vergütung der Samstagssprechstunde GOP 01102 EBM


Änderung der Bedarfsplanungs-Richtlinie  zum 15. September 2016

An alle Job-Sharing Praxen
Job-Sharing: Änderungen der Bedarfsplanungs-Richtlinie zum 15. September 2016


EBM-Änderungen zum 1. Oktober 2016

Vergütung des Medikationsplans zum 1. Oktober 2016
Fachärzte
Haus- und Kinderärzte


EBM-Änderungen zum 1. Juli 2016

An Ärzte, die humangenetische Leistungen abrechnen
Weiterentwicklung Humangenetik zum 1. Juli 2016
An Ärzte, die nicht ausschließlich auf Überweisung in Anspruch genommen werden können
Änderungen des EBM zum 1. Juli 2016
An Hausärzte mit einer Genehmigung für eine nicht-ärztliche Praxisassistenz
Änderungen des EBM zum 1. Juli 2016


EBM-Änderungen zum 1. April 2016

Beschluss zur Änderung des EBM zum 01.04.16

Neue OPS-Codes ab 01.04.16 (Quartal 2/2016)

Gestrichene OPS-Codes ab 01.04.16 (Quartal 2/2016)


EBM-Änderungen zum 1. Januar 2016

KVB-Serviceschreiben vom 22.12.2015:

Neue Gebührenordnungspositionen für die Positronenemissionstomographie (PET)und die PET mit Computertomographie (PET/CT) zum 01.01.2016


EBM-Änderungen zum 1. April 2015

Neue OPS-Codes ab 01.04.2015 (Quartal 2/2015)

Gestrichene OPS-Codes ab 01.04.2015 (Quartal 2/2015)


EBM-Änderungen zum 1. Januar 2015

KVB-Serviceschreiben vom 15.12.2014:

Aufnahme der Pauschale für die fachärztliche Grundversorgung (PFG) für Schwerpunktinternisten in den EBM ab 1. Januar 2015

Änderungen des EBM zum 1. Januar 2015 (Neurologen, Psychiater, Nervenärzte)

Änderungen des EBM zum 1. Januar 2015 (Frauenärzte)

Einführung einer Zuschlagsziffer zur PFG in den EBM ab 1. Januar 2015 (Fachärzte)

Änderungen des EBM ab 1. Januar 2015 (Hausärzte)

Anlage zum Rundschreiben EBM-Änderungen ab 1. Januar 2015 (Hausärzte)

Neue Gebührenordnungsposition für die weiterführende sozialpädiatrische Versorgung und Änderung beim Gespräch zum 1. Januar 2015 (Kinderärzte)


Not(-fall)pauschalen – Kurzfristige EBM-Änderung

Das Institut des Bewertungsausschusses hat die Beschlüsse zu den Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes bei den Gebührenordnungspositionen im Bereitschaftsdienst einschließlich des Besuchs veröffentlicht. Damit sind die Änderungen in Kraft getreten und bei der Abrechnung für das gesamte Quartal 1/2015, also ab 1. Januar 2015, zu berücksichtigen.

Übersicht wichtigste Änderungen und Abrechnungshinweise


EBM-Änderungen zum 1. Juli 2014

Änderung der Chronikerpauschale bei zweitem Arzt-Patienten-Kontakt (GOP 04221) ab 01.07.14 ( Kinder- und Jugendmediziner)

Änderung der Chronikerpauschale bei zweitem Arzt-Patienten-Kontakt (GOP 03221) ab 01.07.14 (Hausärzte)

Aufnahme der Kapselendoskopie bei Erkrankungen des Dünndarms in den EBM ab 01.07.14 (Internisten)

Anlage "Genehmigung nach Qualitätssicherungsvereinbarung Dünndarm-Kapselendoskopie" (Internisten)

Aufnahme der Kapselendoskopie bei Erkrankungen des Dünndarms in den EBM ab 01.07.14 (Kinderärzte)

Anlage "Genehmigung nach Qualitätssicherungsvereinbarung Dünndarm-Kapselendoskopie" (Kinderärzte)

Erweitertes Ultraschallscreening: GOP 01771 ab 01.07.14 bei Mehrlingen mehrfach berechnungsfähig (Frauenärzte)


MRSA - Neue Gebührenordnungspositionen zum 1. April 2014

Aufnahme der MRSA-Gebührenordnungspositionen in den EBM zum 1. April 2014 - KVB-Serviceschreiben an alle Ärzte mit MRSA-Genehmigung vom 31.03.14

Anschlussregelung MRSA-Vergütungsvereinbarung - KBV-Praxisinformation vom 10.04.2014


Hinweis zur Gebührenordnungsposition 30948

Wenn Sie im Rahmen einer Netzwerk- bzw. Fallkonferenz die Präsentation der Gesamtschau der bundesweiten und regionalen Infektions- bzw. Resistenzentwicklung als Gesamtschau übernehmen, tragen Sie bitte die GOP 30948 mit dem Buchstaben P in Ihrer Abrechnung ein (z. B. 30948P). Nur so können wir Ihnen den höheren Höchstwert von 1515 Punkten zuordnen.


Neue Gebührenordnungspositionen zum 1. Januar 2014

Neue EBM-GOP für die Osteodensitometrische Untersuchung ohne Vorliegen einer Fraktur - KVB-Serviceschreiben an alle Ärzte mit Genehmigung Osteodensitometrie vom 03.01.14

Privatliquidation osteodensitometrischer Untersuchungen und Rückgabe von Genehmigungen zur Durchführung und Abrechnung der Osteodensitometrie - KVB-Serviceschreiben vom 03.02.14

Neue EBM-GOP für die erweiterte Ultraschalluntersuchung im 2. Trimenon - KVB-Serviceschreiben an alle Frauenärzte vom 02.01.14

Änderung der Notfallpauschalen

In Umsetzung eines Urteils des Bundessozialgerichts vom 12. Dezember 2012 (B 6 KA 3/12 R) hat der Bewertungsausschuss Änderungen bei den Gebührenordnungspositionen der ambulanten Notfallversorgung im EBM ab dem 1. Januar 2008 beschlossen. Die Änderungen sind damit in Kraft getreten und bei der Abrechnung für das gesamte Quartal 1/2015 (ab 1. Januar 2015) zu berücksichtigen.

Übersicht wichtigste Änderungen und Abrechnungshinweise

Neubewertung der antrags- und genehmigungspflichtigen Psychotherapie

Weitere Informationen

in den Rechtsquellen zu

Plausibilitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung

Alles zum Thema B€GO - EBM

Informationen zur Reform des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes. mehr

Das B€GO-Informationssystem beinhaltet Informationen zu den einzelnen Gebührenordnungspositionen der Bayerischen EURO-Gebührenordnung.mehrAccess Key

Aktuelle Änderungen und Neuerungen des EBM nach Fachgruppen und Abrechnungsquartalen gegliedert. mehr