Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB)Ausdruck vom 04.03.2024 16:00 Uhr

Fallwerte und Quoten

Kalkulatorische RLV/QZV-Fallwerte

Vor Jahresbeginn werden arztgruppenspezifische kalkulatorische RLV- bzw. QZV-Fallwerte im Internet mitgeteilt.

Die zu Jahresbeginn mitgeteilten RLV- und QZV-Fallwerte können nach Vorliegen der Abrechnung abgesenkt werden, falls insbesondere eine entsprechende Dynamik bei den Fallzahlen der Fachgruppe dies notwendig macht.

Dabei gilt aber eine Untergrenze in Höhe von 95 Prozent für die RLV-Fallwerte und 85 Prozent für die QZV-Fallwerte (=RLV/QZV-Auszahlungsfallwerte).

Die RLV-Fallwerte sind bei Hausärzten sowie Kinder- und Jugendärzten in fünf bzw. bei Fachärzten in drei Altersklassen unterteilt.

Auszahlungsfallwerte und Quoten

Die Quartalsübersichten der Auszahlungsfallwerte sowie die der Überschreitungs- bzw. Auszahlungsquoten stehen mit dem Versand der Honorarunterlagen des jeweiligen Quartals zur Verfügung.

1. Quoten für Leistungsfonds
  • Labor
  • Organisierter ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • Humangenetik
  • Pathologie
  • Kostenpauschalen Kap. 40 EBM
  • Belegärztliche Leistungen innerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung
  • Ermächtigte Ärzte und Einrichtungen sowie Kuratorien für Dialyse und Nierentransplantation
  • Sonstige Leistungserbringer
  • Psychotherapeutische restliche Leistungen
  • Pauschale für die fachärztliche Grundversorgung (PFG)
  • Kardiorespiratorische Polysomnographie (GOP 30901 EBM)
  • Vom 1. Januar 2021 bis 31.12.2022: Leistungen der Strahlentherapie (Kap. 25 EBM). Ab 1.1.2023 werden diese Leistungen außerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung vergütet.

Für diese Leistungsbereiche wurden sog. Leistungsfonds gebildet, für die nicht die Obergrenze aus RLV und QZV gilt, sondern eigenständige Vergütungsregelungen. Die Honorierung erfolgt aus jeweils fest definierten Honorarvolumen. Werden im Abrechnungsquartal von allen Ärzten mehr Leistungen abgerechnet als im jeweiligen Honorarvolumen vorgesehen, können die Leistungen nur quotiert ausgezahlt werden. Details KVB-Broschüre "Erläuterungen zum Honorarverteilungsmaßstab der KV Bayerns"

 

2. Quote für RLV-/QZV-Fallwerte

Erklärungen zum Mechanismus "Kalkulatorischer Fallwert/Auszahlungsfallwert" finden Sie in der KVB-Broschüre "Erläuterungen zum Honorarverteilungsmaßstab der KV Bayerns".

 

3. Überschreitungsquoten

Bis zur Obergrenze erfolgt eine Vergütung zu den Preisen der Bayerischen Eurogebührenordnung (B€GO). Wird die Obergrenze überschritten, wird für diese Überschreitung eine abgesenkte, "quotierte" Vergütung bezahlt. Diese "Überschreitungsquote" ist je Fachgruppe unterschiedlich.

 

4. Quoten für "Topf-im-Topf"-Leistungen

Für einige Fachgruppen wurden "Topf-im-Topf"-Leistungen gebildet, die ggf. quotiert ausgezahlt werden. Um welche Leistungen es sich je Fachgruppe konkret handelt, können Sie der „Ergänzungsbroschüre QZV und Leistungen außerhalb RLV und QZV“ entnehmen.

 

Mitgliederportal "Meine KVB"

Über das KVB-Mitgliederportal können Sie in Ihrer Praxis und von außerhalb verschiedene Online-Services der KVB nutzen.