Bekanntmachungen

VV-Wahl 2022

Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftspraxen

Patienten-Terminservice

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Patienten-"Infekt"-Service

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Impfungen

Impfungen, Impfen, Spritze, Foto: iStockphoto.com/SusanneB

Die Schutzimpfungs-Richtlinie regelt die Leistungspflicht der GKV für Schutzimpfungen. Details zur Kostenübernahme und zum Bezug der Impfstoffe werden in regionalen Impfvereinbarungen festgelegt.

Schutzimpfungen und Prophylaxe

Die Impfvereinbarungen regeln, welche Schutzimpfungen und Prophylaxemaßnahmen zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen durchgeführt werden können, wie sie vergütet werden und wie der Impfstoff bezogen werden kann (Sprechstundenbedarf oder Einzelrezept).

Impfvereinbarung Ersatzkassen (Lesefassung, 6. Nachtrag)Access Key

Impfvereinbarung Regionalkassen (Lesefassung, 6. Nachtrag)Access Key

Affenpocken-Impfung nur in HIV-Schwerpunktpraxen

Auf Basis der aktuellen Impfempfehlung der STIKO (Juni 2022) sowie der aktuell nur eingeschränkten Verfügbarkeit des Impfstoffs wurde zwischen dem Bayerischen Gesundheitsministerium und der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e. V. (BAGNÄ) abgestimmt, dass Impfungen gegen Affenpocken durch Vertragsärzte, die über eine aktuell gültige Genehmigung der KVB zur spezialisierten Behandlung von HIV/AIDS-Erkrankungen oder HIV-Präexpositionsprophylaxe verfügen, durchgeführt werden können. Zudem werden Impfungen in Klinikambulanzen der HIV-Versorgung und HIV-Prävention (PrEP) durchgeführt.

Die betroffenen HIV-Schwerpunktpraxen wurden am 18. Juli 2022 von der KVB per Serviceschreiben über Bezug und Transport informiert. Das Schreiben und die beigefügten Unterlagen finden Sie im Nachrichtencenter des Mitgliederportals "Meine KVB".


Impfstoffe

Die EU-Kommission ist inzwischen der Empfehlung der EMA gefolgt und hat am 25. Juli 2022 für Personen ab 18 Jahren die Zulassung von Imvanex® auf die Affenpocken erweitert.

Epidemiologisches Bulletin 25/26/2022


Abrechnung der Impfung

Die Abrechnung der Affenpockenimpfungen durch Vertragsärzte, die über eine gültige Genehmigung der KVB zur spezialisierten Behandlung von HIV/AIDS-Erkrankungen oder HIV-Präexpositionsprophylaxe verfügen, erfolgt im Rahmen der regulären Quartalsabrechnung auf einem gesonderten Abrechnungsschein, der im PVS angelegt werden muss. Detaillierte Hinweise wurden den betreffenden Mitgliedern ebenfalls im Serviceschreiben vom 18. Juli 2022 mitgeteilt.


Weitere Informationen

Affenpockenimpfungen (RKI)

Aufklärungs-, Anamnese- und Einwilligungsformular (RKI)

Umgang mit Affenpocken (KVB-Themenseite "Infektionsschutz")

Schutzimpfungs-Richtlinie

Abrechnungsnummern für Schutzimpfungen und Prophylaxe

Allgemeine Informationen

Impfstoffe/Impfungen