Kontaktdaten der KVB

Mitgliederberatung

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Psychotherapieplatz-Vermittlung

Informationen zur Therapieplatzvermittlung für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Mitgliederportal

Gratulation für das neue Präsidium der Bayerischen Landesärztekammer

Statement des KVB-Vorstands zum Ergebnis bei der Wahl der konstituierenden BLÄK-Vollversammlung am 03.02.2018

"Als Basis für eine weitere gute und kollegiale Zusammenarbeit sehen wir als Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) das Ergebnis der Wahl bei der konstituierenden Vollversammlung der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) am vergangenen Wochenende in München. Mit dem Eggenfelder Hausarzt Dr. Gerald Quitterer wurde einer der beiden regionalen Vorstandsbeauftragten der KVB für Niederbayern zum neuen Präsidenten der BLÄK gewählt. Auch der zweite Vizepräsident und hausärztliche Internist Dr. Wolfgang Rechl hat in der Vergangenheit zahlreiche Funktionen in der KVB wahrgenommen. Für den Klinikbereich komplettiert der Chirurg Dr. Andreas Botzlar als erster Vizepräsident das neue Präsidium der BLÄK. Dem 17 Personen umfassenden Vorstand der BLÄK gehören auch weiterhin der Vorstandsvorsitzende der KVB, Dr. Wolfgang Krombholz, sowie der erste stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KVB, Dr. Pedro Schmelz, an.

Unser Glückwunsch gilt den drei gewählten Kollegen im Präsidium der BLÄK. Wir sind sicher, dass sie ihre verantwortungsvolle Aufgabe mit großem Engagement und Einsatz wahrnehmen werden. Von Seiten des Vorstands der KVB aus wird es bei den zentralen Themen wie Nachwuchsgewinnung sowie Gestaltung der Rahmenbedingungen der ärztlichen Tätigkeit einen engen Schulterschluss mit der Kammer geben und wir setzen weiterhin auf eine enge und vertrauensvolle Kooperation bei allen wichtigen Themen. Unser besonderer Dank gilt dem bisherigen Präsidenten der BLÄK, Dr. Max Kaplan, der in den vergangenen Jahren als Moderator die Belange aller bayerischen Ärztinnen und Ärzte zusammengeführt und in der Öffentlichkeit exzellent artikuliert hat.“