Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Koordinationsstelle Psychotherapie

Informationen zur Koordinationsstelle Psychotherapie für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Presseinformation vom 15.06.2020

KVB fördert Ärzte bei Niederlassung im Freistaat

München, 15. Juni 2020: Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) hat neue regionale Förderprogramme ausgeschrieben, um einem entstehenden Ärztemangel entgegenzuwirken und die ambulante Versorgung sicherzustellen. Nachdem der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Mitte Mai elf neue Regionen als drohend unterversorgt und eine neue Region als unterversorgt ausgewiesen hat, stellt die KVB dort nun finanzielle Fördermaßnahmen zur Verfügung. Im hausärztlichen Bereich wurden aktuell folgende weitere Planungsbereiche als drohend unterversorgt eingestuft: Ansbach Nord, Donauwörth Nord, Geisenhausen, Landau an der Isar, Schweinfurt Süd sowie Neustadt bei Coburg. Gleiches gilt für die Facharztgruppe der Hautärzte in den Landkreisen Dingolfing-Landau, Regen und Wunsiedel sowie die Nervenärzte in den Kreisen Lindau und Rhön-Grabfeld.

In diesen Regionen unterstützt die KVB eine Niederlassung oder Praxisübernahme mit einer einmaligen Förderung von bis zu 60.000 Euro. Zur Errichtung einer Zweigpraxis stellt die KVB bis zu 15.000 Euro zur Verfügung. Für die Anstellung eines Arztes der entsprechenden Fachgruppe gibt es bis zu 4.000 Euro pro Quartal. Der hausärztliche Planungsbereich Eggenfelden Nord ist als unterversorgt eingestuft. Ein Arzt, der sich dort niederlässt, wird einmalig mit bis zu 90.000 Euro bezuschusst. Einen Praxisaufbau in dieser Region fördert die KVB mit bis zu 85 Prozent des durchschnittlichen Honorars der Fachgruppe und die Errichtung einer Zweigpraxis mit einmalig bis zu 22.500 Euro.

Durch die Ende 2019 umgesetzte Reform der Bedarfsplanung wurde in einigen Regionen Bayerns ein erhöhter Bedarf an Ärzten sowie Psychotherapeuten ausgewiesen. Dadurch hat sich auch die Anzahl der Regionen erhöht, für die eine (drohende) Unterversorgung festgestellt wurde.

Die Fördermaßnahmen gelten für alle derzeit förderungsfähigen Planungsbereiche, die aktuell als drohend unterversorgt oder unterversorgt eingestuft sind. Die Fördermaßnahmen inklusive der entsprechenden Voraussetzungen finden Interessierte auf der Internetseite der KVB - www.kvb.de - unter der Rubrik Praxis/Finanzielle Fördermöglichkeiten/Regionale finanzielle Förderungen. Alle förderungsfähigen Planungsbereiche sind auch auf der Internetseite der KVB in einer eigenen Rubrik unter Praxis/Niederlassung/Region sucht Arzt aufgeführt.

 

Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen anderen aktuellen Browser.

Bitte wählen Sie den Zugangsweg.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):