Bekanntmachungen

VV-Wahl 2022

Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftspraxen

Patienten-Terminservice

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Patienten-"Infekt"-Service

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Presseinformation vom 09.12.2021

Unterversorgung verhindern: KVB legt neue Förderprogramme auf

München, 9. Dezember 2021: Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) hat in zahlreichen bayerischen Regionen neue Förderprogramme für niederlassungswillige Ärztinnen und Ärzte ausgeschrieben. Nachdem der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen im November insgesamt zehn Planungsbereiche neu als drohend unterversorgt eingestuft hatte, hat die KVB dort jetzt finanzielle Förderungen ausgeschrieben. Ziel ist es, die ambulante Versorgung in diesen Regionen möglichst bald zu verbessern. Im hausärztlichen Versorgungsbereich werden die Planungsbereiche Bad Brückenau, Bad Königshofen im Grabfeld, Dingolfing, Lauingen, Lohr am Main, Moosburg an der Isar und im fachärztlichen Versorgungsbereich die HNO-Ärzte im Landkreis Kronach, die Hautärzte im Landkreis Cham und im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sowie die Nervenärzte im Landkreis Donau-Ries gefördert. Für die bestehenden und neu hinzugekommenen unterversorgten Planungsbereiche gelten noch höhere finanzielle Förderungen. Als unterversorgt eingestuft sind derzeit die Hautärzte in Wunsiedel und in Dingolfing-Landau, die HNO-Ärzte in Tirschenreuth, die Augenärzte in Kronach, die Hausärzte in Donauwörth-Nord. Alle förderungsfähigen Planungsbereiche sind auf der Internetseite der KVB in einer eigenen Rubrik unter Praxis/Niederlassung/Region sucht Arzt zusammengefasst.

In den betreffenden neuen Regionen sowie in den unverändert als drohend unterversorgt eingestuften Planungsbereichen bezuschusst die KVB zum Beispiel eine Niederlassung oder Praxisnachbesetzung mit einer einmaligen Förderung von bis zu 60.000 Euro, und in den nun als unterversorgt eingestuften Planungsbereichen mit bis zu 90.000 Euro. Alle Fördermöglichkeiten inklusive der Voraussetzungen und Summen finden Interessierte auf der Internetseite der KVB in der Rubrik Praxis/Finanzielle Fördermöglichkeiten/Regionale finanzielle Förderungen.

Früher ausgeschriebene Förderprogramme hatten zum Teil Erfolg: In den hausärztlichen Planungsbereichen Dinkelscherben, Mainburg, Nördlingen, Schweinfurth Süd und Tirschenreuth hat sich die Versorgungssituation entspannt und diese Regionen werden mittlerweile wieder als regelversorgt gemäß den Richtlinien der Bedarfsplanung eingestuft.