Mitgliederberatung

Dienststellen/Standorte

Vermittlungsbörsen

KVB-Börse

Online-Service für die Vermittlung von Praxen und Stellen in Bayern


Bereitschaftsdienst

Vertretervermittlung

Diensttauschbörse (DPP)

Starterpaket/Grundwissen

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. eine veränderte Praxistätigkeit benötigt werden

Starterpaket

Bereitschaftsdienst (116117)

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie kostenfrei unter

116117

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst in Ihrer Region

Bereitschaftsdienste

Bereitschaftspraxen

Koordinationsstelle Psychotherapie

Informationen zur Koordinationsstelle Psychotherapie für psychotherapeutische Behandlungen

mehr erfahren

Patienten-Infoline

Hilfe bei der Suche nach Haus- und Fachärzten mit der KVB-Arztsuche

Mo-Fr: 12:00-15:00 Uhr

Kontaktdaten

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Statement

Forderung des GKV-Spitzenverbands nach einer Ausweitung der Sprechstundenzeiten

Statement von Dr. Wolfgang Krombholz, Vorstandsvorsitzender der KVB, im Namen des Gesamtvorstands der KVB zur Forderung des GKV-Spitzenverbands nach einer Ausweitung der Sprechstundenzeiten der niedergelassenen Ärzte am Abend und am Wochenende

München, 20. Dezember 2018

"Die heute veröffentlichten Aussagen des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des GKV-Spitzenverbands, Dr. Johann-Magnus von Stackelberg, zeigen, wie weit die Spitzenvertreter der Krankenkassen von der tatsächlichen Patientenversorgung in den Arztpraxen entfernt sind.

Die Aussage, dass es zu einer Überfüllung der Notaufnahmen komme, weil die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden am Abend und an den Wochenenden anbieten, ist schlichtweg falsch und fernab der Realität. Wie die Auswertungen der Kassenärztlichen Vereinigungen belegen, wird die ambulante Versorgung der Patienten außerhalb der regulären Sprechstunden hauptsächlich durch den Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte und nicht durch die Kliniken gewährleistet. In Bayern sind die flächendeckend eingerichteten Bereitschaftspraxen der KVB die erste Anlaufstelle für Patienten, wenn diese abends oder an Wochenenden und Feiertagen ärztliche Hilfe benötigen.

Wer fordert, niedergelassene Ärzte müssten pflichtmäßig neben ihrer Arbeit in der Praxis und im Bereitschaftsdienst noch zusätzlich Sprechstunden abends und am Wochenende anbieten, der verkennt, dass es immer schwieriger wird, Mediziner für die Niederlassung zu gewinnen. Viele der niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen arbeiten schon jetzt weit über ihrer Belastungsgrenze.

Eine solch realitätsferne Anspruchshaltung, wie Herr von Stackelberg sie formuliert, führt letztendlich dazu, dass sich gerade auf dem Land kaum noch Ärzte finden werden, die bereit sind, eine wohnortnahe Patientenversorgung in der Praxis zu übernehmen."

Downloadversion

Statement vom 20.12.2018

Zugang zu Meine KVB

Der Zugang zum Mitgliederportal ist über KV-Ident Plus, KV-SafeNet oder die Telematikinfrastruktur (TI) möglich.

Bitte wählen Sie den Zugangsweg.

KV-Ident Plus:

KV-SafeNet und Telematikinfrastruktur (TI):